HG3 Kommunalwahlen und Moria

Jashar, Daniel und Claus-Ulrich sprechen über die Ergebnisse der Kommunalwahl in Köln und diskutieren die möglichen Auswirkungen auf die kommunale Flüchtlingspolitik. Im zweiten Teil der Folge geht es um das Flüchtlingslager Moria auf der griechischen Insel Lesbos und über die Verantwortung der Zivilgesellschaft in Krisenzeiten.
Kommt zur Demo
„Es reicht! Wir haben Platz!“
am Sonntag, 20.09.2020 um 15:00 Uhr an der Deutzer Werft
Organisiert wird die Demo von Seebrücke Köln und AG Bleiben. Der Kölner Flüchtlingsrat e.V. und viele weitere Organisationen unterstützen die Demonstration.
Feedback, Anregungen und Fragen gerne immer an podcasts@koelner-fluechtlingsrat.de
Weitere Links zur Folge:
Aktuelle Infos zur Situation auf Lesbos:

Diese Podcastfolge wurde produziert im Rahmen des Forum für
Willkommenskultur, einem Kooperationsprojekts des Kölner Flüchtlingsrat
e.V. und der Kölner Freiwilligen Agentur e.V., gefördert durch die Stadt
Köln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.